Kategorie: meine Angebote

Start des Zeig-dich-gerne Programms

Wie du Freude an der Selbstdarstellung (wieder-)findest

Diese Webseite soll dir helfen, deine Botschaft in Präsentationen überzeugend, informativ, attraktiv und authentisch rüberzubringen. Vor allem anderen (Dingen wie Optik, Storyboard, Technikwissen & Co) ist dafür wichtig, dass du gern tust was du tust während du dich/ dein Angebot oder dein Unternehmen präsentierst. Doch manchmal ist gerade dieser Zugang zur Leichtigkeit und Authentizität so leicht – denn deine Zuhörenden merken instinktiv, ob du mit Lust präsentierst und dich dabei wohlfühlst. Die Freude an der Selbstdarstellung macht aus einer ansonsten handwerklich schlechten Präsentation eine Spannende und kann eine genial konzipierte zum Flop werden lassen.

Selbstsabotage & Investitionen an der Ursache vorbei

Für viele von uns ist es naheliegender, in sichtbare Unterstützung für Präsentationen zu investieren: Designelemente und Text, Technik, Kleidung und Präsentationsmedien werden angeschafft und optimiert. Auch an Vortragstechnik, Formulierungen und Struktur wird gepfeilt – das alles ist richtig und wichtig. Wenn dein inneres Sabotageprogramm allerdings die Ursache für deine Abneigung zum Präsentieren ist, dann sind diese Investitionen dennoch nicht zielführend.

Wenn du dennoch immer ein ungutes Gefühl bei dem Gedanken an Präsentationssituationen hast, wenn du eine Abneigung verspürst oder andere Rückzugsreaktionen wie Trotz, Projektion, Depression, Erstarrung, Fatalismus, Sarkasmus, Erschöpfung oder Opferhaltung – dann solltest du in deine innere Haltung zum Thema investieren.

Typische Gedanken von Menschen, die ihren Zugang zur Freude an Präsentationen verloren haben sind:

  • „Ich will niemandem etwas verkaufen, die Leute sehen doch selbst dass ich gut bin.“
  • „Es hilft alles nichts, ich bin einfach nicht für Präsentationen gemacht.“
  • „Bevor nicht XYZ passiert/ erreicht ist, kann ich nicht präsentieren.“
  • „Warum hat mein Mitbewerber bloß so eine tolle Präsentation und ich nicht?“
  • „Immer sind mir meine eigenen Auftritte peinlich.“
  • „Ich bin von Natur aus kein Verkäufer, daran ändert sich nichts.“

Eine stärkende innere Haltung

Dies alles sind Symptome derselben Ursache: Den Betreffenden fehlt eine stärkende innere Haltung zum Thema Präsentieren & Selbstmarketing. Wer seine Haltung auf gedanklicher Ebene reflektiert hat diverse Vorteile:

  • Verstehen: Du kannst nachvollziehen, welche psycho-logischen Mechanismen wirken und wie sie dich behindern
  • Strategie: Dir wird klar, wo du hinterstehtst und wofür du einstehen kannst
  • Selbstfürsorge: Du erkennst, was du wirklich für eine gute Präsentation benötigst
  • Langfristigkeit: Der Zugang zur Freude am Präsentieren bleibt und wird mit jedem Mal stärker

Handlungsfähigkeit & Freude

So ist die Investition in deine innere Einstellung der erste Schritt zu einer wesentlichen Verbesserung deines Selbstmarketing aka deiner Präsentation. Es macht den Kopf frei, bringt deinem Bauch endlich Schmetterlinge und keine Schmerzen und lässt dich erkennen, welche weitere Unterstützung du auf deinem Weg benötigst. Auch dafür stehe ich gern zur Verfügung.

Mein Zeig-dich-Gerne Programm

Die Teilnahme am Zeig-dich-gerne Programm ist kostenlos.

  • Es ist als unverbindliches Kennenlern-Angebot gedacht in dem du meine Arbeit erlebst und vielleicht danach entscheidest, weitere meiner online Kurse oder ein Coaching zu kaufen.
  • Je nachdem wie intensiv du meine Aufgaben erarbeitest darfst du 30-120 Minuten pro Lerneinheit Zeit einplanen.

Handlungsfähigkeit & Freude durch eine gestärkte innere Haltung

  • Verstehen: Du kannst nachvollziehen, welche psycho-logischen Mechanismen wirken und wie sie dich behindern
  • Strategie: Dir wird klar, wo du hinterstehtst und wofür du einstehen kannst
  • Selbstfürsorge: Du erkennst, was du wirklich für eine gute Präsentation benötigst
  • Langfristigkeit: Der Zugang zur Freude am Präsentieren bleibt und wird mit jedem Mal stärker

Aufwärmphase

Nach Anmeldung zum Programm wirst du eine E-Mail erhalten, in der du deine Teilnahme bestätigst. Du erhälst wenig später ein kleines Startpaket mit einer Begrüßungsnachricht und einer kleinen Ziele-Analyse die dir deinen persönlichen Fokus aufzeigt.

Arbeitsphase

Am übernächsten Tag nach der Anmeldung geht es los: Du erhälst den ersten Teil der Lernheit per E-Mail. Die Inhalte der Lektionen habe ich mit kleinen Videos, Arbeitsblättern oder Links ergänzt.  Nach drei Tagen sende ich dir den zweiten Teil der Lerneinheit, der den ersten Teil ergänzt, vertieft oder auf Besonderheiten hinweist. Das Zeig-Dich-gerne Programm beinhaltet 4 Lerneinheiten die sich auf 8 E-Mails in vier Wochen aufteilen.

Schlussphase

Nach Ende des Programms (wie auch schon währenddessen) hast du die Möglichkeit deine Erkenntnisse mit mir im Rahmen eines persönlichen Coachings zu vertiefen. So oder so erhältst du eine Feedback-Anfrage und ich freue mich über deine konstruktive Kritik oder Lob.

Die Lerneinheiten sind so gestaltet, dass sie sich für jeden lohnen, der/ die sich selbst besser verkaufen möchte. Ich arbeite viel mit denjenigen, für die das Thema Präsentation und Selbstmarketing besonders relevant ist, wie

  • Menschen vor Karriereschritten
  • Lernende vor Abschlusspräsentationen
  • Unternehmer:innen,
  • Selbstständige,
  • Menschen aus Vertrieb & Marketing

In Ergänzung zum Programm kannst du von mir ein persönliches Coaching erhalten. Dies rechne ich nach Zeitaufwand mit meinem Stundensatz von 25€ pro begonnene 15 Minuten ab. Bei Interesse freue ich mich über deine Coachinganfrage.

Überzeugungskraft-Trainings

Überzeugend, informativ, attraktiv und authentisch rüberbringen, was du kannst

Ich erlebe täglich wie gute Kommunikation Menschen, Material und Marken bewegt und damit die Menschen in ihrem Berufsleben sichtbar und glücklich macht. Und mein Herz blutet, wenn ich sehe, wie Fachkräfte ihr für mich offensichtliches Potenzial unter Wert verkaufen, weil sie sich oder ihre Möglichkeiten unter Wert verkaufen.

Mit dem Ergebnis, dass die meisten weniger im Kopf bleiben, weniger Geld/ Aufträge erhalten und was das Schlimmste ist: ihre Botschaft in der Welt weniger gehört wird.

Gut präsentieren zu können ist ein Mix aus:

  • eigener Haltung (sich gerne darstellen ist Einstellungssache)
  • einem guten Storyboard (Struktur, Botschaft, Mehrwert)
  • Design (Optik & Textgestaltung)
  • und Beziehungskompetenz (gegenüber deinem Gegenüber/ deinen Zuhörenden/ der Welt)

Selbstmarketing-Kompetenz ist für „Fachidioten“ schwierig

Zugegeben es ist nur meine Wahrnehmung und ich lasse mich von Herzen gerne eines Besseren belehren. Aber ich erlebe viele schlecht gemachte, schlecht vorgetragene oder unverständliche Präsentationen und Selbstdarstellungen von Fachkräften (im Netz, persönlich, in Vorträgen, …). Darauf angesprochen haben viele ein Problembewusstsein, aber meist haben sie ihre eigene Selbstmarketingkompetenz nie geschult oder sich mit ihren inneren Blockaden abgefunden.

Eingekaufte Materialien zur Selbstdarstellung sind keine Lösung.

Warum scheitern viele mit teuer eingekauften Inhalten? Gründe dafür finden wir in der Art, wie Kommunikation heute stattfindet: sie ist nicht statisch, sondern lebendig, dialogorientiert und persönlich. Wenn ich also Selbstmarketing von anderen machen lasse ohne zu Lernen welche Strategie im Hintergrund wirkt, werde ich trotz schicken Auftrittes nicht überzeugend rüberkommen. Und spätestens, wenn ich die Selbstdarstellung auf ein anderes Medium übertragen muss, brauche ich dieses Wissen um das dahinterstehende Storyboard, damit dies ohne Abstriche gelingt. Das Übertragen auf andere Medien ist ein permanenter Bedarf, hier ein paar Beispiele:

  • ich muss die Länge der Präsentation ändern
  • Inhalte sollen aus einer Broschüre ins Netz
  • ich soll mich/ mein Angebot auf der Tonspur kurz vorstellen
  • in Preisverhandlungen den Expertenstatus klarstellen
  • ich möchte meine Selbstmarketing-Botschaft in meiner Kommunikation mitschwingen lassen

Sich (gerne) präsentieren können ist lernbar

Ich weiß, dass Präsentieren lernbar ist und glaube daran, dass die Welt ein bisschen besser wird, wenn Fachkräfte rüberbringen können, was sie tun oder anbieten: überzeugend, informativ, attraktiv und authentisch. Dabei unterstütze ich hier: durch meinen Blog, Videos, Coachings und Workshops.